Leckere Gemüsepizza

In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie einfach ein Hefeteig und eine super leckere Pizza ohne Konservierungsstoffe gelingt. Mit den richtigen Zutaten und Spaß am Kochen ist das ganz leicht!

Merke: Etwas Knetarbeit, ein warmes Plätzchen und viel Zeit zum Gehenlassen – das ist das ganze Geheimnis für einen  luftigen Hefeteig.
Wenn es einmal nicht klappen sollte haben wir noch einige Tipps und Tricks für dich. Wir hoffen aber natürlich, dass du keine Probleme mit dem Hefeteig haben wirst 🙂

Zutaten für eine große Pizza:

… für den Teig:

  • 500 Gramm Mehl (Weizen, Dinkel oder Vollkornmehl)
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 x Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Olivenöl

 

…für den Belag:

  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 Knochblauchzehe
  • n.B Basilikum & Oregano, Salz & Pfeffer
  • Käse (z.B. Gouda, Mozzarella oder Edamer)
  • Gemüse deiner Wahl
pizza- und pastarezepte

Zubereitung

Zu Beginn heizt du den Backofen auf 200 Grad vor. Anschließend gibst du in eine große Schüssel Mehl, Wasser, Salz und Hefe. Verknete alle Zutaten miteinander bis du einen schönen Teig-Klumpen vor dir liegen hast. Ist der Teig zu fest, gib etwas Wasser dazu. Ist er zu klebrig, gib mehr Mehl dazu. Nun decke den Teig mit einem Küchentuch ab und platziere ihn an einen warmen Ort (bspw. vor einen Ofen oder eine Heizung. Im Sommer eignen sich auch Sonnenstrahlen). Lass ihn dort mindestens 1 Stunde gehen.

Die Wartezeit kannst du super für die restlichen Vorbereitungen deiner Pizza nutzen. Schneide das (gewaschene) Gemüse deiner Wahl in mundgerechte Stücke und würze es leicht mit Salz & Pfeffer.
Nun kommen wir zur Tomatensoße. Schütte die gestückelten Tomaten in eine Schüssel und gib Knoblauch und Gewürze dazu. Mit einem Stabmixer pürierst du die Tomaten und schmeckst sie nochmals mit Pfeffer, Oregano und Basilikum ab.
Je nach dem wie schnell du warst kannst du den Teig, der mittlerweile aufgegangen sein sollte, nochmals kräftig durchkneten und anschließen auf einem Backblech ausrollen. Wenn er schön gleichmäßig dick ausgerollt ist belegst du deine Pizza ganz nach deinem Geschmack. Wir bevorzugen erst die Soße, dann viel Gemüse und zum Schluss den Käse.
Nach etwa 12-15 Minuten Backzeit kannst du deine selbstgemachte Pizza genießen und natürlich stolz auf dich sein! 🙂

Guten Appetit und viel Spaß.

2 Gedanken zu „Leckere Gemüsepizza

    1. Hallo Juja2618,
      vielen Dank für deinen Kommentar und danke für den Tipp mit dem Zucker! Das werden wir das nächste Mal definitiv ausprobieren.

      Liebe Grüße,
      M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.