Brot Grundrezept

Schon einmal Brot selbst gebacken?

Du liebst den Geruch von frisch gebackenem Brot?

Dann solltest du unbedingt anfangen, dein eigenes Brot zuhause zu backen. Selbst gebackenes Brot ist nicht nur gesünder als gekauftes- du sparst zudem Geld und hast den frischen Brotgeruch inklusive in deiner ganzer Wohnung/ in deinem Haus.

Egal ob zum Frühstück mit Marmelade oder als Snack zu verschiedenen Dips oder Salaten- wir zeigen dir, wie du dein eigenes leckeres Brot ohne großen Aufwand selbst backen kannst- komplett ohne Konservierungsstoffe.
Alles was du neben den unten genannten Zutaten benötigst sind Geduld und gute Laune, denn für wirklich leckeres Brot aus Hefe solltest du ingesamt mindestens 6 Stunden einplanen. Wie genau das funktioniert erklären wir dir etwas weiter unten.  🙂

Zutaten für 1 Brot:

  • 500 Gramm Mehl (z.B. 200g Weizenmehl & 300g Roggenmehl)
  • 400 ml Wasser
  • 1/2 Päckchen frische Hefe
  • 1 El Salz
  • n.B. 5-Saat Körnermischung
  • n.B. Kastenform

Zubereitung:

Gib zu Beginn das Mehl und das Salz in eine große Schüssel. Die frische Hefe löst mit etwa 3 EL von den 400 ml Wasser in einer extra Schüssel auf. Das geht übrigens sehr gut, wenn das Wasser lauwarm ist. Gib anschließend die Hefe, das Wasser und gegebenfalls die Körnermischung ebenso in die Schüssel und verknete die Zutaten mit den Händen. Merke: Hier solltest du mindestens 10 Minuten kräftig kneten bis der Teig schön locker ist. Auch hier gilt- wie beim Pizzateig: sollte der Teig zu klebrig sein, gib etwas mehr Mehl dazu. Sollte der Teig zu trocken/bröselig sein, gib etwas mehr Wasser hinzu.
Wenn dir der Teig gut erscheint (das heißt der Teig ist locker und klebt nicht mehr) lass ihn verdeckt, zum Beispiel mit einem Küchentuch an einem warmen Platz für mindestens 2 Stunden ruhen. Hier gilt: umso länger, desto besser 🙂
Sind 2 Stunden vergangen, knete den Teig erneut durch und lass‘ ihn eine weitere Stunde ruhen. In der Zwischenzeit kannst du den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Wenn der Teig nach der Stunde wieder um einiges größer geworden ist, forme ihn entweder zu einem großen Fladen oder zu einem Baguette- ganz wie dir lieb ist. Solltest du über eine Kastenform verfügen, kannst du deinen Brotteig gerne auch in die Kastenform drücken. Zum Schluss packst du das Brot in den Backofen und lässt es (je nach Backofen) etwa 35-40 Minuten backen.

Tipp: Sehr gut zu dem Brot eignet sich unser Tstatsiki , Hummus, Guacamole und Kräuterquark. Auch zu unserem veganen Chili sin Carne macht sich das Brot super.
Wir freuen uns über Kommentare und eure Meinungen.
Bis dahin wünschen wir dir frohes Gelingen und viel Freude beim Backen.

Ein Gedanke zu „Brot Grundrezept

  1. Hallo,super lecker euer Brot! Ich hab es als eine Art Fladenbrot gebacken und Zwiebelwürfel in den Teig gegeben ,lecker.Oben drauf geriebener Käse kommt auch sehr gut.Eine super Grundidee für vielfache Möglichkeiten.Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.